Was ist REACH

REACH ist eine EG-Verordnung (EG 1907/2006) zur umfassenden Neustrukturierung des bisherigen Chemikalienrechtes in Europa und ist am 01. Juni 2007 in Kraft getreten.

Die Abkürzung <<REACH>> steht für "Registration, Evaluation and Authorisation of Chemicals", d.h. Registrierung, Bewertung und Zulassung von Chemikalien. Mit REACH verfolgt die EU das größte umweltpolitische Gesetzesvorhaben der letzten 20 Jahre.

Hauptziel von REACH ist die vollumfängliche Information und Aufklärung über die Gefahren und Risiken, die von den sich im Markt befindenden Chemikalien ausgehen können, um so "gefährliche Stoffe" vom EU-Markt fernzuhalten bzw. durch "ungefährlichere" Stoffe zu ersetzen. Nach dem vorherigen Chemikaliengesetz war die Transparenz, insbesondere was ältere Stoffe, die vor 1981 in Verkehr gebracht wurden, nicht gegeben. Durch die Neustrukturierung des Chemikalienrechts erhofft man sich die Reduzierung von Krankheiten und Umweltschäden bei gleichzeitiger Optimierung von Wettbewerbsfähigkeit und Innovation.
 
Für die Sicherheit und Unversehrtheit von Mensch und Umwelt sollen in Zukunft daher die Unternehmen - Hersteller und Importeure, aber auch die Akteure im weiteren Verlauf der Lieferkette - selbst mehr Verantwortung übernehmen. So dürfen nach dem Grundsatz "No data, no market" innerhalb des Geltungsbereiches nur noch chemische Stoffe hergestellt und vermarktet werden, zu denen ein ausreichender Datensatz bezügl. deren Eigenschaften vorliegen, wie z.B. physikalische Eigenschaften, Wirkung auf Mensch und Umwelt, etc. Dies betrifft alle chemischen Stoffe, die in einer bestimmten Menge hergestellt oder importiert werden. Hierzu ist eine Registrierung der Stoffe erforderlich. 


 
Der Zeitplan zur Einführung und Implementierung von REACH sieht wie folgt aus: 

 

18.12.2006 Verabschiedung der REACH-Verordnung
30.12.2006 Veröffentlichung im Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 396 als Verordnung (EG) Nr. 1907/2006
29.05.2007 Veröffentlichung einer korrigierten Fassung
01.06.2007 Inkrafttreten der REACH-Verordnung
01.06. - 01.12.2008 Vorregistrierung
01.01.2009 Start des Informationsaustauschs - Veröffentlichung der Daten im Internet durch die ECHA
01.12.2010

Registrierungsende für Stoffe > 1000 t/a, CMR-Stoffe > 1t/a, umweltgefährdende Stoffe > 100t/a 

01.06.2013 Registrierungsende für Stoffe > 100 t/a
01.06.2018 Registrierungsende für Stoffe > 1 t/a


Nähere Informationen rund um das Thema REACH finden Sie auf dem REACH-CLP Helpdesk der Bundesbehörden: http://www.reach-clp-helpdesk.de